Update: 12.11.2020

Liebe Eltern,

im Moment sind nur wenige Kinder der Kipperschule in Quarantäne. Es ist zurzeit keine ganze Klasse und auch noch keine Lehrkraft in Quarantäne. Wir alle wünschen uns, dass es auch so bleibt. Daher unsere Bitte:

Achten Sie auf die Regeln, die zurzeit auf dem Schulgelände gelten:

– wir halten Abstand
– wir tragen Masken
– wir desinfizieren uns beim Betreten der Schule die Hände
– wir lüften alle Räume regelmäßig
– Eltern vereinbaren Termine, wenn es Gesprächsbedarf gibt (Anrufe sind natürlich auch möglich)

Nur, wenn wir uns alle rücksichtsvoll verhalten, können wir den Präsenzunterricht so lange wie möglich aufrechterhalten.

Unser Oberbürgermeister Erik O. Schulz hat mit einer Verfügung sämtliche Sporthallen, Sportstätten und Schwimmhallen bis auf Weiteres geschlossen. Diese Schließungen betreffen auch unseren Schulsport. Das heißt, Schwimmen darf zurzeit nicht stattfinden und wir unterrichten weiterhin Sport draußen. Auch bei schlechtem Wetter können wir nicht in die Halle ausweichen.

Deshalb eine dringende Bitte: Wenn Ihr Kind laut Stundenplan Sportunterricht hat, lassen Sie es bequeme und wetterfeste Kleidung tragen. Wir haben bereits mit Spaziergängen gute Erfahrungen gemacht, damit die Kinder sich bewegen können. Als Schulklasse dürfen wir uns auch außerhalb des Schulgeländes in einer so großen Gruppe bewegen.

Wenn es weitere Änderungen gibt, werden wir uns wieder melden.

Mit freundlichen Grüßen

Das Kollegium der Kipperschule

Info für die Schulanfänger 2021/2022

Liebe Eltern,

Sie alle warten schon auf die Aufnahmebescheide der Schule für das Schuljahr 2021/2022. Wir haben jetzt die Anmeldebögen von der Stadt Hagen erhalten und werten diese nun aus. Sobald wir mit der Auswertung fertig sind, werden wir Ihnen per Post einen Bescheid – die Aufnahme oder die Ablehnung – zukommen lassen. Bitte haben Sie daher noch etwas Geduld.

Vielen Dank – bleiben Sie gesund!

S. Reich, Schulleiterin

Erläuterung zur Maskenpflicht

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Ab Montag, 09.11.2020, besteht für Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 der Primarstufe die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des Unterrichts.

Für die Klassen 1 und 2 wird das Tragen dringend empfohlen.

Ich möchte Ihnen hiermit kurz mitteilen, warum wir dringend darum bitten, dass alle ihre Masken tragen:

Jetzt gerade gilt in Hagen die Regel:
Sollte 1 (ein) Kind einer Klasse positiv auf Corona getestet werden, muss die ganze Klasse samt unterrichtender Lehrer*innen für 14 Tage in Quarantäne. Das heißt, man darf nicht einen Schritt vor die Haustür gehen, sondern muss 14 Tage in den eigenen vier Wänden bleiben.
Da wir das auf alle Fälle unterbinden möchten, ist die Maske gerade unser kleinstes Problem!

Wir wollen den Präsenzunterricht genauso wie Sie. Es ist nur sehr schwer möglich, Kinder in Quarantäne zu unterrichten. Sie dürften nicht einmal das Material in der Schule abholen. Und wir dürften es nicht bringen. Zumal der Unterricht dann nicht aufrechterhalten werden kann, wenn die Lehrer*innen in Quarantäne sind.

Von daher unsere dringende Bitte: Geben Sie Ihrem Kind immer ausreichend Masken mit in die Schule.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute, bleiben Sie gesund!

Freundliche Grüße,

Frau Reich

Update 06.11.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

gestern erreichte uns die Nachricht, dass es eine neue ergänzende Allgemeinverfügung zur Allgemeinverfügung vom 30.10.2020 gibt:

Ab Montag, 09.11.2020, besteht für Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 der Primarstufe die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des Unterrichts.

Wir sind gesetzlich verpflichtet, das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckungen einzuhalten. Für die Klassen 1 und 2 wird das Tragen dringend empfohlen.

Von daher unsere dringende Bitte: Geben Sie Ihrem Kind immer ausreichend Masken mit in die Schule. Ansonsten müssen wir im Einzelfall Kinder auch wieder nach Hause schicken. Auch im OGS-Bereich müssen die Masken getragen werden.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute, bleiben Sie gesund!

Freundliche Grüße,
Susanne Reich
Rektorin