Update 12.04.2021: Kurzinformation zum Einsatz der Selbsttestungen ab dem 12.04.21

Auszug aus der Schulmail vom 08.04.2021:
Ab Montag, 12.04.2021,gibt es eine Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Selbsttestungen für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen.

Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Corona-Selbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (sog. Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.“

Zunächst werden an den Grundschulen die „Stäbchen-Tests“ zum Einsatz kommen (Nasenabstrich mit Wattestäbchen).

Wir, als Lehrkräfte, leiten diese Tests an!
Alle Kinder testen sich unter Anleitung im Unterricht selbst!

Die Testpflicht betrifft ebenfalls alle Kinder in der pädagogischen Betreuung.

Die Testpflicht wird in der Corona Betreuungsverordnung geregelt.

Weitere Hinweise zu den Testungen finden Sie auf der Seite des Schulministeriums: https://www.schulministerium.nrw/selbsttests

Update 09.04.2021: Distanzunterricht bis 16.04.2021

Wie uns gestern Abend vom MSB mitgeteilt wurde, findet vom 12.04. bis zum 16.04.2021 ausschließlich Distanzunterricht statt.
Weitere Informationen erhalten Sie von den Klassenlehrer*innen.

Falls Sie Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, finden Sie den Antrag hier.

Die vollständige E-Mail finden Sie hier

Weitere Informationen folgen. Bleiben Sie gesund!

Das Kollegium der Kipperschule 

Update 26.03.2021: Unterricht nach den Osterferien

Liebe Eltern, 
kurz vor den Osterferien erreichte uns gestern noch eine Mail vom Schulministerium.

Hier einige Auszüge:

Schulbetrieb
Aufgrund des derzeit absehbaren Infektionsgeschehens wird es nach den Osterferien keinen Regelbetrieb mit vollständigem Präsenzunterricht in den Schulen geben. Sofern es die Lage zulässt, soll der Schulbetrieb bis einschließlich zum 23. April 2021 daher unter den bisherigen Beschränkungen stattfinden

Weitere Informationen

Alle weiteren Informationen, die sich aus dem Infektionsgeschehen und hieraus folgenden Entscheidungen ergeben und die uns rechtzeitig für den Schulstart nach den Osterferien zur Verfügung stehen, werden Ihnen frühestmöglich übermittelt. Dies betrifft vor allem weitergehende und präzisierende Informationen zum Schulbetrieb nach den Osterferien sowie zusätzliche Informationen zur Ausweitung der Testungen in den nordrhein-westfälischen Schulen.

Zudem ist die Landesregierung bestrebt, den Schülerinnen und Schülern der Primarstufe (Grund- und Förderschulen) schnellstmöglich ein alters- und kindgerechtes Testangebot machen zu können. Hierbei ist die Verfügbarkeit passgenauer Testmöglichkeiten zu berücksichtigen.

Die gesamte Mail finden Sie unter: 
https://www.schulministerium.nrw/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/25032021-informationen-zum-schulbetrieb-nrw

Das bedeutet für uns, dass wir vorerst für zwei Wochen nach Ostern, vom 12.04. bis zum 23.04.2021, noch im Wechselunterricht bleiben.

Kinder aus der 1. Gruppe haben weiter montags und dienstags jeweils von 7:45 bis 12:10 Uhr und mittwochs von 7:45 bis 9:20 Uhr Unterricht.

Kinder aus der 2. Gruppe haben weiter mittwochs von 10:25 bis 12:10 Uhr und donnerstags und freitags von 7:45 bis 12:10 Uhr Unterricht.

Weitere Informationen erhalten Sie vom Klassenlehrer bzw. von der Klassenlehrerin Ihres Kindes.

Ich wünsche Ihnen allen eine angenehme Ferienzeit, ein wunderbares Osterfest und bleiben Sie gesund!

S. Reich

Update 05.03.2021: Regelungen für den Unterricht bis zu den Osterferien

Die derzeit geltenden Vorgaben für die Ausgestaltung des Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht werden unverändert bis zu den Osterferien 2021 fortgesetzt.

Maßgeblich hierfür sind weiterhin die Regelungen in der SchulMail vom 11. Februar 2021. Hier ist die gesamte Mail zu finden: https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/regelungen-fuer-schulen-ab-dem-15-maerz-2021

Genaue Informationen zum Unterricht erfolgen wieder durch die Klassenlehrer*innen, im Wesentlichen gibt es bis zu den Osterferien keine Änderungen.

Die OGS-Betreuung nach dem Unterricht läuft wie bisher als Notbetreuung, es wird noch keinen Regelbetrieb geben.

Die Kinder, die bisher in der Notbetreuung angemeldet waren, kommen natürlich weiterhin. Falls Sie dringenden Betreuungsbedarf für Ihr Kind haben, weil Sie die Betreuung nicht übernehmen können, so melden Sie sich bitte bei uns.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie – wo immer möglich – Ihre Kinder zuhause betreuen und dadurch mithelfen, die Kontakte einzuschränken.

Das Kollegium der Kipperschule wünscht Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund!